Kontakt | Impressum

Leben nach dem Tod

Mit dem Tod ist alles aus und vorbei!

Was spricht gegen diese Aussage? Gibt es Fakten, oder Indizien, die belegen, dass es nach dem Tod doch weiter geht? Ja, die gibt es!

Die bekanntesten Hinweise, die für ein Leben nach dem Tod sprechen, sind die Nahtoderlebnisse, die jeder hatte, der reanimiert wurde. Alle sprechen übereinstimmend davon, dass sie ihren Körper verlassen haben und diesen von oben beobachten konnten, bevor sie den Ort verlassen mussten. Die meisten dieser Berichte sprechen von einem wundervollen Erlebnis, jedoch gibt es auch viele, die ein wahrhaft schreckliches Erlebnis hatten und dabei einen Einblick in die Hölle bekamen. Diese Berichte werden aber nur selten veröffentlicht, weil sie zum einen nicht in das gängige Gottesbild passen und zum anderen, weil die Betroffenen damit zugäben, dass ihr Leben nicht in Ordnung war.

Ein weiterer Beleg für ein Leben nach dem Tod sind alle Arten von spiritistischen Sitzungen, bei denen Kontakt mit Geistern aufgenommen wird, die Informationen haben, die nachweislich korrekt sind, obwohl die Beteiligten einer solchen Sitzung darüber keine Kenntnis hatten.

Der eindeutigste Beleg für ein Leben nach dem Tod ist aber die Existenz Gottes und die Tatsache, dass wir von ihm mit einer Absicht erschaffen wurden. Dies lässt sich an der Unmöglichkeit der zufälligen Entstehung des Lebens leicht erkennen. Selbst bekannte Evolutionswissenschaftler geben zu, dass es eigentlich keine andere Erklärung für die Entstehung des Lebens gibt, als die der Schöpfung, jedoch wollen sie an diese nicht glauben. Aber lies selber, was diese dazu sagen und warum eigentlich jeder erkennen kann, dass nicht die Evolution, sondern Gott hinter allem Leben steht.

Hier nun ein paar Zitate bekannter Evolutionswissenschaftler:

Ch. Darwin: „Warum ist nicht jede geologische Formation und jede Schicht voll von solchen Zwischengliedern? Vielleicht ist dies der offensichtlichste und ernsteste Einwand, der gegen meine Theorie vorgebracht werden kann.

Sir A. Keith: "Die Evolutionstheorie ist unbewiesen und unbeweisbar. Wir glauben aber daran, weil die einzige Alternative dazu der Schöpfungsakt Gottes ist, und das ist undenkbar."

D. Watson: „Die Evolutionstheorie ist eine weltweit anerkannte Theorie. Nicht, weil sie bewiesen werden könnte, sondern, weil sie die einzige Alternative zur Schöpfung ist, an welche wir nicht glauben wollen. -

M. Eigen: „Wie können anorganische Moleküle biologische Information bekommen und weitergeben, damit zum Schluss eine Urzelle entstehen kann? An und für sich ein unlösbares Problem."

E. Kahane: „Es ist absurd und absolut unsinnig zu glauben, dass eine lebendige Zelle von selbst entsteht; aber dennoch glaube ich es, denn ich kann es mir nicht anders vorstellen."

Ich möchte mehr darüber erfahren.
Das interessiert mich nicht.

Passwort vergessen?
Share