Kontakt | Impressum

Kennst du die 10 Gebote Gottes?

Diese 10 Gebote sind sein Maßstab für dein Leben. Würdest du sagen, dass du gegen keines davon verstoßen hast? Schauen wir uns doch mal das 3. Gebot an.

Das 3. Gebot.
Du sollst den Namen des HERRN, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der HERR wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.
Hast du den Namen Gottes noch niemals missbraucht oder gedankenlos ausgesprochen, wenn du z.B. deinen Unmut über etwas zum Ausdruck bringen wolltest? Wenn doch, dann hast du dieses Gebot gebrochen, was Gott nicht ungestraft lassen wird.

Oder nehmen wir das 4. Gebot.
Gedenke des Sabbattages, dass du ihn heiligest. Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun. Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes...
Hast du den siebenten Tag immer geheiligt, das bedeutet zur Ehre Gottes und zu seinem Lob und Dank verwendet? Falls nicht, bist du auch hier schuldig geworden.

Oder nehmen wir das 5. Gebot.
Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren,...
Hast du dich deinen Eltern gegenüber immer so benommen, wie es Gott von dir erwartet hätte? Wenn nicht, klagt dich auch dieses Gebot an.

Oder nehmen wir das 7. Gebot.
Du sollst nicht ehebrechen.
Gottes Wort lehrt uns, wer eine Frau auch nur ansieht sie zu begehren, hat in seinem Herzen mit ihr die Ehe schon gebrochen. Siehe Matthäus 5,27-28
Auch hier werden wohl die meisten Menschen schuldig gesprochen werden.

Oder das 8. Gebot
Du sollst nicht stehlen.
Hast du wirklich noch nie etwas gestohlen? Auch nicht etwas ganz kleines wie z.B. eine Süßigkeit, oder vielleicht warst du bei der Steuererklärung nicht ganz ehrlich!? Falls doch, dann macht dich das zu einem Dieb und du bist auch darin schuldig.

Oder das 9. Gebot.
Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.
Hast du noch niemals gelogen? Falls doch, dann bist du ein Lügner und auch hierin schuldig.

Oder das 10. Gebot.
Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat.
Bist du wirklich noch niemals neidisch auf die Dinge eines anderen gewesen? Wenn doch, hast du auch gegen dieses Gebot verstoßen.

Wenn Gott dich also nach den 10 Geboten richten würde, wärest du dann schuldig oder unschuldig? Ich denke schuldig! Was heißt das dann? Kommst du dann in die Hölle?
Die meisten sagen jetzt, Gott ist Liebe und Vergebung, darum komme ich dennoch in den Himmel. Sie stützen sich auf die Annahme, dass Gott ein liebender Gott ist, der niemanden in die Hölle schickt, doch dabei vergessen sie, dass Gott auch ein gerechter Gott ist, der Sünde nicht ungestraft lassen kann, denn sonst wäre er nicht mehr gerecht.

Nehmen wir also einmal an, du wärest wegen eines Verbrechens zu einer sehr hohe Strafe verurteilt worden und der Richter lässt dich nach der Urteilsverkündigung noch einmal zu Wort kommen. Würdest du dann sagen, "Herr Richter, ich nehme an, dass Sie ein guter Mann sind und gehe darum davon aus, dass sie mich ungestraft gehen lassen, obwohl ich schuldig bin". Dann wird der Richter wohl sehr wahrscheinlich antworten, "gerade weil ich ein guter Richter bin, muss ich dafür sorgen, dass der Gerechtigkeit Genüge getan wird".

Gott ist aber so gerecht, dass er bei der Bestrafung von Mördern und Vergewaltigern nicht aufhören wird. Er wird auch Lügner, Diebe, Trinker, Habsüchtige und Götzendiener bestrafen. Somit hat keiner von uns eine Chance vor Gott zu bestehen, denn wir sind alle schuldig.

Nun kommt aber die gute Nachricht!
Plötzlich geht die Tür des Gerichtssaals auf und es kommt jemand herein, der dich so sehr liebt, dass er deine Strafe für dich übernimmt.

Genauso ist es mit Gott! Er hat seinen unschuldigen, geliebten Sohn Jesus Christus an deiner Stelle die Strafe treffen lassen, die du eigentlich verdient hättest, damit du straffrei ausgehen kannst und seiner Gerechtigkeit dennoch Genüge getan ist.

Johannes 3,16
Denn so [sehr] hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat.

Glaubst du das? Hast du dieses Angebot angenommen?

Passwort vergessen?
Share